anticache

3D GeoInfo 2018 in Delft: Lehrstuhl für Geoinformatik präsentiert 2 Vorträge

19.10.2018


Die ehemaligen und künftigen Ausrichter der 3DGeoInfo-Konferenz. Quelle: Alias Abdul Rahman

Bruno Willenborg bei seinem Vortrag. Quelle: TU München

Der Lehrstuhl für Geoinformatik hat auf der 13. internationalen Konferenz 3D GeoInfo 2018 an der Technischen Universität Delft zwei Vorträge vorgestellt: Der Doktorand Bruno Willenborg präsentierte den zuvor erfolgreich begutachteten Artikel mit dem Titel "Integration of Semantic 3D City Models and 3D Mesh Models for Accuracy Improvements of Solar Potential Analyses". Post-Doc Dr. Ihab Hijazi präsentierte den ebenfalls zuvor begutachteten Beitrag mit dem Titel "Combining Urban Metabolism Methods and Semantic 3D City Models".

Die Artikel können von der ISPRS-Publikationsseite (ISPRS Annals & Archives) unter den folgenden Links heruntergeladen werden:
https://www.int-arch-photogramm-remote-sens-spatial-inf-sci.net/XLII-4-W10/223/2018/
https://www.int-arch-photogramm-remote-sens-spatial-inf-sci.net/XLII-4-W10/63/2018/

Die diesjährige Konferenz 3D GeoInfo 2018 fand zusammen mit dem ISPRS Technical Commission IV Symposium, dem 6. International FIG Workshop on 3D Cadastres und der 3. International Conference on Smart Data and Smart Cities im Rahmen der Veranstaltung Geo Delft Conferences 2018 statt.